Tafel Grundschule Gröditsch Papierflieger

Unsere Schule

Grundschule Gröditsch
Die Grundschule Gröditsch ist als zweizügige Grundschule zuständig für die Schulbezirke der Gemeinden Märkische Heide und Unterspreewald. Sie wurde 1970 als einzügige Oberschule eingeweiht und ist seit 1991 Grundschule für Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 6.

Derzeit werden ca. 200 Schüler in zehn Klassen von 14 Lehrkräften unterrichtet. Die Jahrgangsstufen 1 und 2 sind als flexible Eingangsphase zur Optimierung des Schulanfangs in so genannten Flex-Klassen organisiert. Der überwiegende Teil des Unterrichtes findet in jahrgangsgemischten Lerngruppen statt. Daneben haben die Schüler mindestens eine Stunde täglich in Kleingruppen Teilungsunterricht in ihrer Jahrgangsstufe. Zusätzlich werden die Schüler in Trainingsgruppen von einer Sonderpädagogin gefördert.

Seit 1993 werden in der Grundschule Gröditsch auch Schüler mit Förderbedarf (Förderschwerpunkte: Lernen, Sehen, Sprache, emotionale und soziale Entwicklung sowie körperliche und motorische Entwicklung) im gemeinsamen Unterricht integrativ unterrichtet. So kann eine wohnortnahe Beschulung gewährleistet werden.

Für den Unterricht stehen zehn Klassenräume, zwei Förderräume, zwei Teilungsräume, eine Wissenswerkstatt, ein Musikraum und ein Computerraum zur Verfügung. Fast alle Räume verfügen über die notwendige Ausstattung für einen zeitgemäßen Unterricht.

Neben der Kleinsportanlage kann von den Schülern in den großen Pausen und nach dem Unterricht ein großzügiges Außengelände mit Spielplatz, Wald und Hügeln genutzt werden. Außerdem befindet sich auf dem Schulgelände eine Turnhalle, die schrittweise saniert wurde.